Wir freuen uns Sie zu treffen und Ihnen zu helfeneinen Job zu finden. Bitte kontaktieren Sie uns hier: Email | +49 (0)40 311 89 60

Klicke oder ziehe eine Datei in diesen Bereich zum Hochladen.
Akzeptierte Dateiformate sind .doc, .docx und .pdf. Maximale Größe: 64MB

  1. WAS IST DER ZWECK DIESES DOKUMENTS?


Sie erhalten diesen Datenschutzhinweis, weil Sie sich für eine Tätigkeit bei der Hanseatic Connect GmbH & Co. KG und/oder einem der Kunden des Unternehmens bewerben (ob als Angestellter, Arbeiter oder Auftragnehmer). Es macht Sie darauf aufmerksam, wie und wozu Ihre personenbezogenen Daten verwendet werden, nämlich für die Zwecke des Einstellungsverfahrens, und wie lange sie in der Regel gespeichert werden. Es informiert Sie über die Informationen, die gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung ((EU) 2016/679) (GDPR) bereitgestellt werden müssen. Dieser Hinweis ist nicht Teil eines Vertrags mit uns und kann jederzeit geändert werden.



  1. DATENSCHUTZGRUNDSÄTZE


Wir werden die Datenschutzgesetze und -grundsätze einhalten, was bedeutet, dass Ihre Daten:



  • Rechtmäßig, fair und auf transparente Weise verwendet werden.

  • Nur für gültige Zwecke gesammelt werden, die wir Ihnen klar erklärt haben, und nicht in einer Weise verwendet werden, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist.

  • Relevant für die Zwecke, über die wir Sie informiert haben, und nur auf diese Zwecke beschränkt.

  • Nur so lange aufbewahrt, wie es für die Zwecke, über die wir Sie informiert haben, notwendig ist.

  • Akkurat und sicher aufbewahrt.



  1. DIE ART DER INFORMATIONEN, DIE WIR ÜBER SIE SPEICHERN


Im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung um eine Stelle bei uns werden wir die folgenden Kategorien personenbezogener Daten über Sie erfassen, speichern und verwenden:



  • Die Informationen, die Sie uns in Ihrem Lebenslauf und Anschreiben zur Verfügung gestellt haben.

  • Die Informationen, die Sie bei Ihrer Bewerbung bei uns angegeben haben, einschließlich Name, Titel, Adresse, Telefonnummer, persönliche E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, beruflicher Werdegang, Qualifikationen, Geburtsort, Nationalität, Reisepassdaten.

  • Alle Informationen, die Sie zu Rekrutierungszwecken einer dritten Personalagentur oder Online-Medienplattformen zur Verfügung gestellt haben, z. B. LinkedIn usw.

  • Jegliche Informationen, die Sie uns während eines Vorstellungsgesprächs zur Verfügung stellen.

  • Jegliche Notizen aus dem Interviewprozess, z.B. erledigte Aufgaben


Während des Einstellungsprozesses können wir auch die folgenden "besonderen Kategorien" sensiblerer personenbezogener Daten erfassen, speichern und verwenden:



  • Informationen über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten (sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist und nur, nachdem wir Ihnen ein Stellenangebot gemacht und Sie dieses angenommen haben)

  • Informationen über Ihren Gesundheitszustand, einschließlich aller Beschwerden, Gesundheits- und Krankheitsakten

  • Informationen über Behinderungen, für die wir während des Einstellungsprozesses möglicherweise Anpassungen vornehmen müssen (aber nur, wenn Sie uns diese Informationen geben möchten)



  1. WIE WERDEN IHRE PERSÖNLICHEN DATEN GESAMMELT?


Wir sammeln persönliche Informationen über Kandidaten aus den folgenden Quellen:



  • Von Ihnen, dem Kandidat/ der Kanditatin

  • Unsere bestehenden Mitarbeiter, im Rahmen einer Empfehlungspolitik

  • Hanseatic Connect's interne und externe Personalvermittler (kontrolliert und unkontrolliert)

  • Anbieter von Hintergrundüberprüfungen, von denen wir relevante Daten sammeln können

  • Polizeidienststellen und andere öffentliche Behörden oder Regierungsstellen in Bezug auf strafrechtliche Verurteilungen

  • Ihre namentlich genannten Referenzen oder früheren Arbeitgeber, von denen wir Ihre Beschäftigungsgeschichte und relevante Informationen zur Berufserfahrung überprüfen können, sowie jede andere Person, die von Ihnen oder uns bei der Überprüfung Ihres Lebenslaufs als Referenz angegeben wurde (z. B. ehemalige Kollegen oder Lieferanten)

  • Daten, die von Dritten aus einer öffentlich zugänglichen Quelle gesammelt wurden, wie z. B. von Behörden des Flaggenstaates und Zertifizierungsstellen

  • Online-Drittparteien wie Personalvermittler und Online-Medienplattformen wie LinkedIn.



  1. WIE WIR INFORMATIONEN ÜBER SIE VERWENDEN WERDEN


Wir werden die persönlichen Informationen, die wir über Sie sammeln, verwenden, um:



  • Ihre Fähigkeiten, Qualifikationen und Eignung für die ausgeschriebene Stelle oder eine andere Stelle, für die wir Sie in Betracht ziehen, zu beurteilen

  • Hintergrund- und Referenzüberprüfungen durchzuführen, falls zutreffend

  • mit Ihnen über den Einstellungsprozess zu kommunizieren

  • um Sie über den Einstellungsprozess auf dem Laufenden zu halten

  • Sie zu statistischen Zwecken über unseren Einstellungs-/Einstellungsprozess zu verwenden

  • Weitergabe an den einstellenden Manager oder andere Mitarbeiter, die am Auswahlprozess beteiligt sind

  • Aufzeichnungen im Zusammenhang mit unseren Einstellungsprozessen zu führen

  • Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Anforderungen

  • Analyse unserer Interaktion mit Kandidaten


Es liegt in unserem berechtigten Interesse und ist für unser Geschäft unerlässlich, personenbezogene Daten zu erheben, die es uns ermöglichen, die Eignung einer Person für eine Beschäftigung zu bestimmen. Darüber hinaus ermöglicht uns die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Entscheidung, ob wir einen Arbeitsvertrag mit Ihnen abschließen.


Nachdem wir Ihren Lebenslauf und Ihr Anschreiben ODER Ihre Bewerbung und die Ergebnisse von Tests, die Sie als Teil unseres Einstellungsprozesses absolvieren, erhalten haben, werden wir diese Informationen verarbeiten, um zu entscheiden, ob Sie die grundlegenden Anforderungen erfüllen, um in die engere Auswahl für die von uns ausgeschriebene Stelle oder andere Stellen zu kommen, für die wir Sie in Betracht ziehen könnten. Wenn Sie unsere Anforderungen erfüllen, werden wir entscheiden, ob Ihre Bewerbung stark genug ist, um Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen. Wenn wir uns entscheiden, Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen, werden wir die Informationen, die Sie uns bei diesem Gespräch zur Verfügung stellen, nutzen, um zu entscheiden, ob wir Ihnen eine Stelle anbieten. Wenn wir uns entscheiden, Ihnen eine Stelle anzubieten, können wir Referenzen einholen UND/ODER eine Strafregisterprüfung durchführen, bevor wir Ihre Anstellung bestätigen.


Wenn Sie keine persönlichen Informationen zur Verfügung stellen


Wenn Sie uns Informationen nicht zur Verfügung stellen, die wir benötigen, um Ihre Bewerbung zu prüfen (z. B. Qualifikationsnachweise oder Arbeitsnachweise), können wir Ihre Bewerbung nicht erfolgreich bearbeiten. Wenn wir z. B. Referenzen für diese Stelle benötigen und Sie uns keine entsprechenden Angaben machen, können wir Ihre Bewerbung nicht weiter bearbeiten.


WIE WIR BESONDERS SENSIBLE PERSÖNLICHE DATEN VERWENDEN


Wir werden Ihre besonders sensiblen persönlichen Daten auf die folgende Weise verwenden:



  • Wir werden Informationen über Ihren Behindertenstatus verwenden, um zu prüfen, ob wir während des Einstellungsprozesses angemessene Anpassungen vornehmen müssen, z. B. ob bei einem Test oder einem Vorstellungsgespräch Anpassungen vorgenommen werden müssen.

  • Wir können medizinische Daten verwenden, um zu prüfen, ob Sie für eine Rolle geeignet sind, die Reisen beinhaltet.



  1. INFORMATIONEN ÜBER STRAFRECHTLICHE VERURTEILUNGEN


Bevor wir Ihnen eine Stelle anbieten, können wir Informationen über Ihre strafrechtlichen Verurteilungen einholen (falls/wo dies gesetzlich oder aufgrund von Vorschriften erforderlich ist).



  1. DATENWEITERGABE


Warum können wir Ihre persönlichen Daten an Dritte weitergeben?


Wir werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Bewerbung an Dritte weitergeben. Interne Dritte sind andere Unternehmen der BSM-Gruppe, die sowohl in der EU als auch in Nicht-EU-Ländern ansässig sind, wenn Sie sich für eine Stelle in einer anderen Jurisdiktion als der, in der Sie ansässig sind, bewerben. Wir geben Ihre persönlichen Daten auch an unsere internen Dritten weiter, falls diese nach Kandidaten mit einem ähnlichen beruflichen Hintergrund wie dem Ihren suchen (nur mit Zustimmung des Bewerbers).


Kunden, die Ihre persönlichen Daten nur in Absprache mit Ihnen zu Rekrutierungszwecken benötigen können.


Alle unsere Drittdienstleister und andere Unternehmen der Gruppe sind verpflichtet, angemessene Sicherheitsmaßnahmen zu ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit unseren Richtlinien zu schützen. Wir erlauben unseren Drittdienstleistern nicht, Ihre personenbezogenen Daten für eigene Zwecke zu verwenden. Wir erlauben ihnen nur, Ihre personenbezogenen Daten für festgelegte Zwecke und in Übereinstimmung mit unseren Anweisungen zu verarbeiten.



  1. INTERNATIONALE TRANSFERS


Wie oben erläutert, geben wir Ihre personenbezogenen Daten möglicherweise an Dritte weiter. Dies kann die Übermittlung Ihrer Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ("EWR") erfordern. Nicht alle Länder bieten das gleiche Schutzniveau in Bezug auf personenbezogene Daten wie innerhalb des EWR. Wenn solche Übertragungen erforderlich sind, werden wir unsere gesetzlichen und behördlichen Verpflichtungen in Bezug auf die personenbezogenen Daten einhalten. Dazu gehört, dass wir eine rechtmäßige Grundlage für die Übermittlung personenbezogener Daten haben und angemessene Schutzmaßnahmen ergreifen, um ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten zu gewährleisten.


Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen über den spezifischen Mechanismus wünschen, den wir bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten aus dem EWR heraus verwenden.



  1. DATENSICHERHEIT


Wir haben angemessene Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um zu verhindern, dass Ihre personenbezogenen Daten versehentlich verloren gehen, verwendet oder auf unbefugte Weise aufgerufen, verändert oder offengelegt werden. Darüber hinaus beschränken wir den Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf diejenigen, die diese Daten aus geschäftlichen Gründen kennen müssen. Diese werden Ihre persönlichen Daten nur auf unsere Anweisung hin verarbeiten und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet. Einzelheiten zu diesen Maßnahmen erhalten Sie, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen (siehe Punkt 13. Kontaktinformationen).


Wir haben Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Datensicherheitsverletzungen eingerichtet und werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über eine mutmaßliche Verletzung benachrichtigen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.



  1. DATENSPEICHERUNG


Wie lange werden wir Ihre Daten verwenden / speichern?


Wir werden Ihre persönlichen Daten für 2 Jahre aufbewahren, wenn Sie sich für eine Stelle an Bord eines unserer Schiffe bewerben, und 1 Jahr, wenn Sie sich für eine Stelle in einem unserer Büros (an Land) bewerben. Eine längere Aufbewahrung Ihrer Daten als oben beschrieben ist nur mit Ihrer schriftlichen Genehmigung und Zustimmung zulässig.



  1. RECHTE AUF ZUGANG, BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG UND EINSCHRÄNKUNG


Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten:



  • Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu beantragen (allgemein bekannt als "Antrag auf Datenzugang"). Dies ermöglicht es Ihnen, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben, und zu überprüfen, ob wir sie rechtmäßig verarbeiten.

  • Sie können die Korrektur der personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, anfordern. Dies ermöglicht es Ihnen, unvollständige oder ungenaue Informationen, die wir über Sie gespeichert haben, korrigieren zu lassen.

  • Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies ermöglicht es Ihnen, uns zu bitten, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn es keinen triftigen Grund gibt, sie weiterhin zu verarbeiten. Sie haben auch das Recht, uns zu bitten, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn Sie von Ihrem Recht Gebrauch gemacht haben, der Verarbeitung zu widersprechen (siehe unten).

  • Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas an Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten.

  • Die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ermöglicht es Ihnen, uns zu bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auszusetzen, z. B. wenn Sie möchten, dass wir deren Richtigkeit oder den Grund für die Verarbeitung überprüfen.

  • Sie können die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an eine andere Partei verlangen.


Wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten überprüfen, verifizieren, korrigieren oder deren Löschung beantragen möchten, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder verlangen, dass wir eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Partei übertragen, wenden Sie sich bitte schriftlich an uns (siehe Punkt 13. Kontaktdaten).



  1. RECHT AUF WIDERRUF DER EINWILLIGUNG - RECHT AUF ABBRUCH DES BEWERBUNGSVERFAHRENS


Wenn Sie nicht mehr möchten, dass wir Ihre Bewerbung bearbeiten, wenden Sie sich bitte an Info@hanseatic-connect.com. Wir werden Ihre Bewerbung dann nicht mehr bearbeiten und Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung unserer Aufbewahrungsrichtlinien sicher entsorgen. Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, z. B. wenn Sie uns die Erlaubnis erteilen, Ihre Daten in unserer Datenbank zu speichern, falls eine Stelle frei wird, die Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen entspricht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung für diesen Zweck jederzeit zu widerrufen, indem Sie uns unter der oben genannten E-Mail-Adresse kontaktieren. Sobald wir die Benachrichtigung erhalten haben, dass Sie Ihre Zustimmung zurückgezogen haben, werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten und, vorbehaltlich unserer Aufbewahrungsrichtlinien, werden wir Ihre persönlichen Daten sicher entsorgen.



  1. KONTAKTANGABEN


Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an unser Datenschutzteam unter Info@hanseatic-connect.com. Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutzfragen einzureichen. Wir würden es jedoch begrüßen, wenn wir uns mit Ihrem Anliegen befassen könnten, bevor Sie sich an die Aufsichtsbehörde wenden, daher bitten wir Sie, sich zunächst an uns zu wenden.